Gemeindewehrführerwahl 2008


Beitragsbewertung:  / 1
SchwachSuper 

Anlässlich der Wahlen am 29. Februar 2008 veröffentlichten die Kieler Nachrichten am 3. März 2008 einen Artikel.
Es bleibt alles wie gehabt. Gemeindewehrführer Ernst-Peter Schütt wurde in Abwesenheit während der Wahlversammlung der Feuerwehren Schönkirchen und Flüggendorf für eine weitere Amtszeit von sechs Jahren wiedergewählt.

Das Ergebnis der geheimen Wahl dürfte ihm kaum gefallen. Die 44 Ja- bei 15 Nein- Stimmen und einer Ungültigen zeigen, dass einige der Aktiven mit der Arbeit Schütts anscheinend nicht
ganz so zufrieden sind. Schon die Tatsache, dass mit Schönkirchens ehemaligem Ortswehrführer
Frank Otto ein zweiter Vorschlag für den Posten des Gemeindewehrchefs schriftlich bei Bürgermeister Eckhard Jensen eingegangen war, deutete darauf hin. Otto verzichtete allerdings
auf eine Kandidatur.

Einigermaßen überraschend verlief denn auch die Wahl des stellvertretenden Gemeindewehrführers. Mit dem Flüggendorfer Ortswehrchef Bernd Sievers wurde zwar wiederum der Amtsinhaber bestätigt. Auch bei diesem Wahlgang mit Sievers als einzigem vorgeschlagenen
Kandidaten votierten jedoch 14 gegen ihn bei 46 Ja-Stimmen.

Read More„Das war der gleiche Block wie zuvor“, so der Kommentar eines Kameraden aus Flüggendorf. Schriftführerin Rebecca Schulz wurde schließlich mit großer Mehrheit ebenfalls in geheimer Abstimmung wiedergewählt. Die Vereidigung des alten und neuen Schönkirchener
Feuerwehr-Führungsgespanns auf Gemeindeebene steht für den 24. April an. uhl

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren