Das richtige Wetter zum Übungsdienst 2011


Beitragsbewertung:  / 1
SchwachSuper 

Donnerstagabend 19Uhr30. Es stürmt und des regnet. Eigentlich das richtige Wetter um den Dienstabend im Mannschaftsraum zu gestalten.

Wie gesagt.... eigentlich……
Aber auf der anderen Seite genau das richtige Wetter für unseren Dienst, denn auf dem Dienstplan steht das Thema „Motorsägenausbildung“


Genau das Wetter ist es, wenn wir zur Technischen Hilfe herangerufen werden. Sturm, Regen das sind die Voraussetzungen für uns, um abgeknickte Bäume von der Straße zu holen. Als Übungsobjekt diente an diesem Abend ein abgeknickter Baum auf Schädtbek.

Unter der sachkundigen Aufsicht von unserem „Obersägemeister“ Björn hatten die Kameraden, die einen gültigen Sägeschein besitzen, die Möglichkeit einem Baum zu zerlegen..
Jeweils zwei Kameraden arbeiteten sich durch das Geäst und fingen an, den Stamm in handliche Stücke zu schneiden.
Nach einer kurzen Sicherheitsunterweisung durch unseren Sicherheitsbeauftragte Kai, der natürlich auch darauf achtete, dass alle Kameraden ihre persönliche Schutzkleidung (PSA) und zusätzlich noch die Sägeschutzkleidung angelegt hatten, durften die Säger loslegen.
Die Zusatzschutzkeidung umfasst zusätzlich die Schittschutzhose, den Helm mit Sägevisier und Gehörschutz. Zeitgleich bauten die restlichen Kameraden die Beleuchtung auf, so dass das Sägen unter vernünftigen Lichtbedingungen stattfand. Nach ca.90 Minuten hieß es dann:"Baum zerlegt."

  • dsc_1163
  • dsc_1164
  • dsc_1165
  • dsc_1166
  • dsc_1167
  • dsc_1168
  • dsc_1173
  • dsc_1174
  • dsc_1175
  • dsc_1176
  • dsc_1177
  • dsc_1179
  • dsc_1180
  • dsc_1181
  • dsc_1184

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren