Brand eines Einfamilienhauses in der Mühlenstraße 2008


Beitragsbewertung:  / 1
SchwachSuper 

Ein Feuer in einem Einfamilienhaus in Schönkirchen verursachte am 7. Oktober 2008 einen Alarm der Feuerwehren aus Schönkirchen und Flüggendorf. Zwei Personen befanden sich im Haus und konnten durch Kameraden der FF Schönkirchen unter PA aus dem Haus gebracht werden. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera der FF Raisdorf konnte man erkennen, dass sich das Feuer im Bereich einer Holztreppe in die Zwischendecke gefressen hatte

Die Deckenverkleidung musste in einigen Bereichen entfernt werden, um an die Glutnester zu gelangen.

Bericht der FF Schönkirchen:

Die erste Erkundung ergab, dass die Tür offen stand und zwei Personen mit einem Feuerlöscher versuchten das Feuer im Treppenbereich zu löschen. Man konnte erkennen, dass der komplette Treppenbereich im Vollbrand stand und ein Betreten des Hauses ohne Atemschutz nicht mehr möglich war. 4 Kameraden gingen unter Atemschutz in das Haus zur Menschenrettung vor. Die zweite Gruppe bekam den Auftrag einen Rettungstrupp zu stellen und weitere Rohre zur Brandbekämpfung vorzunehmen.

Nach kurzer Zeit wurde die vermisste Person im Obergeschoss gefunden, aus dem brennenden Haus gebracht und dem Rettungsdienst übergeben. Ein komplettes Absuchen des ganzen Gebäudes ergab, dass sich keine weiteren Personen im Gebäude befanden.

Die gleichzeitig mitalarmierte Feuerwehr Flüggendorf unterstütze unsere Löscharbeiten, die sich als schwierig gestalteten, da sich das Feuer in einer Geschossdecke ausbreitete. Aber mit der Wärmebildkamera der FF Raisdorf, die wir angefordert hatten, fanden wir die Glut- und Brandnester in der Geschossdecke und löschten diese.

Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten zogen sich bis 18:00 Uhr hin.

  • DSCF8057
  • DSCF8067
  • DSCF8071
  • DSCF8074
  • DSCF8087
  • _aufmacher_b

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren