Radlader gerät in Flammen (2018)


Beitragsbewertung:  / 2
SchwachSuper 

Großes Glück hatte ein Landwirt in Flüggendorf am Donnerstagnachmittag .

Sein in einem Kälberstall abgestellter Radlader fing aus noch ungeklärter Ursache an zu brennen.

Es gelang dem Landwirt mit  seinen Mitarbeitern jedoch, rechtzeitig den Radlader noch  ins Freie zu ziehen,

sodass keine Tiere zu Schaden kamen.

In  dem Kälberstall standen zu  dieser Zeit  ca. 100 Kälber.

Selbst eingeleitete Löschversuche mit dem Feuerlöscher blieben erfolglos.

Um kurz nach 17 Uhr wurden die Feuerwehr Flüggendorf von der Leitstelle alarmiert.

Beim  Eintreffen  stand der Radlader bereits in Vollbrand.

Da es um diese Uhrzeit mit  der  Verfügbarkeit in  allen Wehren immer schlecht ausschaut, alarmierte die Leitstelle alle umliegenden Wehren  gleich mit.

Mit am Einsatzort  waren  insgesamt  50 Kameraden  aus Schönkirchen, Rastorf, Tökendorf , Raisdorf und Klausdorf.

Am Radlader entstand Totalschaden, glücklicherweise gab es keine weiteren Schäden.

Danke an  die Kameraden  der umliegenden Wehren.

  • 20180315_173614
  • 20180315_174110
  • 20180315_174113
  • 20180315_180838
  • 20180315_180845
  • 20180315_180919
  • img_20180316_wa0003
  • img_20180316_wa0004
  • img_20180316_wa0006
  • img_20180316_wa0007
  • img_20180316_wa0008
    

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren