5 Helme Gütesiegel für Feuerwehr Homepage 2011


Beitragsbewertung:  / 3
SchwachSuper 

Feuerwehr-Website-Wettbewerb 2011:

Jetzt ist es amtlich………..

Ein riesen Erfolg für die F.F.Flüggendorf.

Die Homepage unserer Wehr ist ausgezeichnet mit fünf (5) Helme !!!!! mehr geht nicht….

Nur 20 Feuerwehr-Homepages in Deutschland sind mit fünf Helmen im Wettbewerb 2011 ausgezeichnet worden.Der Gesamtsieger wurde in einer Festveranstaltung am 06.05.2011 in Lübeck bekannt gegeben…...

Von über 1270 Mitbewerben haben wir einen tollen Platz unter den den Top 20 in Deutschland erhalten!

Hintergrund:

Die besten Hotels werden mit fünf Sternen ausgezeichnet, die besten deutschen Feuerwehr-Websites mit fünf Dräger-Feuerwehrhelmen. Seit 2007 hat Dräger dieses Gütesiegel bereits zweimal verliehen. Beim dritten Deutschen Feuerwehr-Website-Wettbewerb gibt es jetzt wieder die Chance, interessante Preise zu gewinnen. Mehr als tausend Feuerwehren haben ihre Websites für den seit Juni 2010 laufenden Wettbewerb 2011 angemeldet.

Auch das Web-Team der F.F.Flüggendorf nimmt daran teil.

Read MoreDie Juroren von Dräger bewerten den Internet-Auftritt in sieben Kategorien.

Kategorie 1: Vollständig und interessant.

Der (auch für Feuerwehrfremde interessante) Inhalt der Website ist komplett und umfangreich. Er spiegelt die Themenfelder einer Feuerwehr mit ihren vielfältigen Aufgaben und Möglichkeiten wider. Die Website enthält auch Elemente, die (im Sinne der "Netzkultur") mehr bieten als Broschüren, Festschriften, gedruckte Periodika oder Jahrbücher.

Kategorie 2: Relevant und nützlich.

Die Website hat eine hohe Qualität und Relevanz für alle Nutzer (Feuerwehr-Profis, Kollegen, die Bevölkerung). Sie bietet der jeweiligen Zielgruppe verwertbare Informationen und stellt dar, was gesucht wird (z. B. praktische Tipps, Service).

Kategorie 3: Einfach und nutzbar.

Die Website ist für jedermann gut benutzbar. Die Zugangswege zu den Inhalten sind so einfach angelegt, dass alle Bevölkerungsschichten und Interessengruppen auf die Informationen zugreifen können. Die Navigation ist klar strukturiert und einfach zu bedienen. Der Nutzer weiß zu jeder Zeit, wo er sich befindet. Funktionen und Elemente sind erwartungskonform angeordnet. Es gibt keine langen Bildladezeiten und keine störenden Pop-up-Fenster.

Kategorie 4: Aktuell und mit Bezug zur Region.

Die Website wird regelmäßig aktualisiert. Die Inhalte beziehen sich insbesondere auf das Einzugsgebiet der Feuerwehr und auf für sie relevante Themen.

Kategorie 5: Ansprechend und passend gestaltet.

Die Website passt zur jeweiligen Feuerwehr. Sie entspricht in ihrer Gestaltung dem sonstigen Erscheinungsbild. Sie hat ein ansprechendes Design und nutzt dieses nicht als Selbstzweck, sondern auch zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit.

Kategorie 6: Modern und sicher.

Die Website orientiert sich an aktuellen Trends im Web (z .B. Web 2.0, Video, Polls). Sie ist nach den für sie relevanten Sicherheits-Standards im Netz ausgelegt (z.B, Spam-Vermeidung: Formulare sind für Quellcode gesperrt, Empfängeradressen stehen nur verschlüsselt zur Verfügung).

Kategorie 7: Sonderkriterium „Spezialität“.

Die Website bietet vom Inhalt bzw. von der Funktion her eine Sache, die besonders hervorsticht und sie von anderen abhebt.

 

Dies ist die Fachjury beim 3. Deutschen Feuerwehr-Website-Wettbewerb 2011:

Peter Huth : Fachjournalist, Buchautor und SAT.1-Internetexperte

Hans-Peter Kröger : Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes

Matthias Ramge : Wehrführer der Feuerwehr Roßdorf (Vorjahresgewinner)

Matthias Mühlenhoff : Onlineagentur elephantseven

Gespannt warten wir nun auf die Bekanntgabe der Gewinner Ende April.

Vielleicht hat sich ja unsere Mühe und der unser Einsatz, eine moderne, stets aktuelle

Homepage auf die Beine zu stellen, gelohnt.

Warten wir mal ab. Wir bleiben weiter am Ball.

Das Web-Team der F.F.Flüggendorf

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren