25.bis 28.03 - Ein Arbeitsreiches Wochenende 2010


Beitragsbewertung:  / 1
SchwachSuper 

Es gibt Tage da müsste man doppelt so viel Zeit haben als man hat. Zahlreiche Veranstaltungen und Dienste überschnitten sich in dieser Woche. Es begann mit unserem Übungsdienst am 25.03.2010. Auf dem Dienstplan stand Wasserentnahme offenes Gewässer. Diesen Dienst mussten wir wieder einmal nutzen, um unsere Dauerbaustelle, die Überschwemmung im Klosterkamp / Oppendorfer-Weg vom ansteigenden Wasser zu befreien.

Diese war der 3.Einsatz innerhalb von 4 Wochen im Klosterkamp. Alle Fahrzeuge ( LF10/6 TLF 16/24 und der LF 16TS) lenzten 2 Std. Wasser. Und so wurde in kurzer Zeit mal eben ca.45m³ Wasser von einer Seite zur nächsten befördert. Dann kam der Freitag und wieder ein Lenzeinsatz. Diesmal auf Hof Schönhorst. Ein defekter Wasserablauf im Löschteich sollte repariert werden. Um die erforderlichen Reparaturarbeiten durchführen zu können, musste der Wasserstand gesenkt werden. Dieser Einsatz begann um 10Uhr vormittags und endete um 18Uhr30. Im Einsatz der LF 10/6 und das LF 16TS.

Als nächstes fand am Sa. den 27.03. die Aktion „Saubere Gemeinde“ statt.

Um 10Uhr trafen sich 10 Freiwillige (6 Aktive und 4 von der Jugendfeuerwehr, es hätten gerne mehr erscheinen können) um die Straßen rund um Flüggendorf vom Müll zu säubern.

Was in den Gräben zum Vorschein kommt, ist schon manchmal sehr abenteuerlich. Neben Glasflaschen wurde am häufigsten Essensverpackungen und Zigarettenschachteln aus den Gebüschen geborgen.

Im Anschluss gab es im Feuerwehrgerätehaus eine kleine Stärkung.

Aber der Tag war noch nicht zu Ende.

Einige Kameraden hatten sich zusammen mit den Kameraden aus Schönkirchen beim Hallenfussballturnier der FF in Heikendorf angemeldet. Es wurde kurzerhand die Spielgemeinschaft „Gemeinde Schönkirchen“ ins Leben gerufen. Dieses half leider auch nichts, denn der 4.Platz in der Vorrunde reicht leider nicht um ins Finale einzuziehen.

Zeitgleich veranstaltete die FF Raisdorf für die Jugendfeuerwehren ein Volleyball-Turnier.

Auch hier kämpften unsere Kiddy´s unter ihrem kurzfristig ernannten Trainer Kai Schneider um Punkte. Dafür, dass kaum trainiert worden ist, erreichten sie einen 5. Platz.

Das gibt hoffentlich Ansporn auf das nächste Jahr.

Wie man sieht, gibt es Zeiten, da kommen einfach zu viele Termine auf einmal.

 

  • 1
  • 102_1356
  • 102_1357
  • 102_1358
  • 102_1359
  • 102_1360
  • 102_1361
  • 102_1362
  • 102_1363
  • 102_1364
  • 102_1365
  • 102_1367
  • 102_1369
  • 102_1370
  • 102_1371
  • 102_1372
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren