Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Flüggendorf

Am 31.01.2020 hatte die Freiwillige Feuerwehr Flüggendorf zurJahreshauptversammlung eingeladen. Neben den aktiven Kameradinnen und Kameraden konnte Wehrführer Bernd Sievers unseren neuen Gemeindewehrführer Moritz Otto, den Bürgermeister der Gemeinde Schönkirchen Gerd Radisch, die Leiterin des Bürgerbüros und gleichzeitig unserer Feuerwehrdezernentin Sylvia Witt, die Abordnung der Feuerwehr Schönkirchen, angeführt von Wehrführer Mario Mordhorst, die stellv. Gemeindewehrführerin der Feuerwehr Rastorf Wiebke Hardtke, eine Abordnung Jugendfeuerwehr Schönkirchen und unsere Ehrenabteilung begrüßen. Weiter konnte unser Wehrführer Vertreterinnen und Vertreter der Fraktionen und verschiedener Gremien der Gemeinde Schönkirchen bei uns im Gerätehaus herzlich willkommen heißen. Zum 31.12.2019 hatte die Freiwillige Feuerwehr Flüggendorf 36 Mitglieder, davon 30 im aktiven Dienst sowie 6 Mitglieder in der Ehrenabteilung. In seinem Jahresbericht gab Bernd Sievers einen Rückblick auf die vergangengen Einsätze und auf die vielfältigenAusbildungsdienste sowie die Aktivitäten zur Erhaltung undFörderung der Kameradschaft und unsere Aktivitäten innerhalb der Dorfgemeinschaft. Bei den Einsätzen wurden 2019 insgesamt 209 Einsatzstunden geleistet. Denen stehen 2081 Dienststunden, 54 Dienste, Veranstaltungen und Sonderdienste, 32 Stunden für die Brandschutzerziehung und144 Ausbildungsstunden gegenüber. Mit den Wartungs- und Lehrgangsstunden leisteten die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Flüggendorf im abgelaufenen Jahr 2019 über 2594 Dienst -und Einsatzstunden, rein ehrenamtlich und freiwillig selbstverständlich. Auch über Zuwachs durften wir uns im vergangenen Jahr freuen. Als neue Kameraden dürfen wir Fabio Stercklen und Markus Benthin in unseren Reihen begrüßen. Aber auch weitere neue Zuwächse sind bei uns jederzeit herzlich willkommen und auch dringend benötigt. Beim Tagesordnungspunkt „Ehrungen und Beförderungen“ stand auf dieserJahreshauptversammlung einiges auf dem Plan. Wehrführer Bernd Sievers und Gemeindewehrführer Moritz Otto konnte insgesamt vier Ehrungen vornehmen. Für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft Hanjo Merkle. Für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft erfolgte die Ehrung mit dem Brandschutzehrenzeichen in Gold am Bande für Heinrich Dibbern. Für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielt Stefan Kähler eine Ehrung. Für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde abschließend Peter van Wickeren geehrt. Johannes Merkle und Fabio Stercklen wurden vereidigt und im direkten Anschluss zum Feuerwehrmann befördert. Desweiteren stand noch die Beförderungen zum Hauptfeuerwehrmann für Sven-Ole Wegner und Hanjo Merkle auf dem Programm. Auch zur Wahlurne mussten die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Flüggendorf bei dieser Jahreshauptversammlung schreiten. Als stellv. Gruppenführung LF 10/6 wurde Arne Michael gewählt. Als neuer Maschinist LF16-TS wurde Stefan Grygiel gewählt. Die Feuerwehr Flüggendorf möchte sich an dieser Stelle bei allen Freunden, Förderern und passiven Mitgliedern für die Unterstützung im vergangenen Jahr bedanken. Dieser Dank geht auch an die Verwaltung und die politischen Gremien der Gemeinde Schönkirchen.

Aus Alt wird Neu

Bereits im März hätten die Kameradinnen und Kameraden der FlüggendorferFeuerwehr ihre “Feuerwehrhäuptlinge” neu wählen müssen. Aber wie, wenn alleregulären Dienste abgesagt werden mussten und Versammlungen nicht erlaubtwaren? Für Flüggendorfer kein Grund zur Panik! Wir machten das was sinnvollund der Lage entsprechend war. Einsatzbereitschaft erhalten, keingesundheitliches Risiko eingehen und die Geschicke der FlüggendorferFeuerwehr in bewährten vertrauensvollen Händen belassen. Am Donnerstag war es dann aber soweit, unter Einhaltung der Hygiene- und Schutzmaßnahmenwurde die Versammlung nachgeholt.Die geheime Wahl des Wehrführers und des stellv. Wehrführers war eindeutig.Bernd Sievers wurde als Wehrführer mit 21 Stimmen bei 21 Stimmberechtigtenin seinem Amt bestätigt. Auch unser stellv. Wehrführer Torsten Naase wurdemit 21 Stimmen wiedergewählt. Von den Kameradinnen und Kameraden schonjetzt ein DANKESCHÖNE für die tolle Arbeit die ihr leistet.Verbunden mit den Glückwünschen zur Wiederwahl bedankte sich auch der SchönkirchnerBürgermeister bei den alten und neuen Feuerwehr-Chefs. Gleichzeitigüberbrachte der Bürgermeister einige erfreuliche Nachrichten für dieKameradinnen und Kameraden aus Flüggendorf. Neben neuer Einsatzbekleidungist auch die Ersatzbeschaffung für unser Mehrzweckfahrzeug von derGemeindevertretung auf den Weg gebracht worden. Ein wertschätzendes Signalunserer Politik an das schönste Ehrenamt Feuerwehr. Auch dafür vielen Dank!