Impressionen aus dem Übungsalltag

Ehrenamtliche Feuerwehrleute sind die zuverlässigsten und am vertrauenswürdigsten Diener am öffentlichen Wohl. Ich habe sie erlebt als echte Staatsdiener.

Helmut Schmidt (Bundeskanzler a.D.)

Buschfeuer in Schädtbek

Der Übungsdienst am 31.08 brachte uns eine Realübung mit dem Stichwort: Brennt Buschwerk auf Koppel.

Der Übungsdienst am 31.08 brachte uns zu einer Realübung mit dem Stichwort: Brennt Buschwerk auf Koppel an mehreren Stellen zeitgleich.

Neben dem Löschangriff wurde auch die Wasserversorgung unter erschwerten Bedingungen geübt. Zeitgleich konnten unsere Fahrermaschinisten das Fahrverhalten auf unwegsamen Gelände ausgiebig testen.

Osterfeuer wird zum Frühlingsfeuer

Wie in jedem Jahr sollte das jährlich Osterfeuer in Flüggendorf am Ostersamstag, den 15.04.2017 ab 19Uhr statt finden. Dch das Wetter machte unserer Planung einen gewaltigen Strich durh die Rechnung. Aber Tradition ist Tradition und so wurde das Osterfeuer kurze Hand etwas verspätet als Frühlingsfeuer gezündet. Neben Spiel und Spaß für die Kleinen gab es auf dem Bolzplatz Getränken, leckere Nackensteaks, Frikadellen und Grillwurst sowie schmackhafte Pommes zu familienfreundlichen Preisen .

Wat mutt, dat mutt


Zu den unspektakulären Arbeitsaufgaben der Feuerwehr gehört auch die jährliche Geräteprüfung in der neuen FTZ (Feuertechnischen Zentrale) in Preetz. Im Geltungsbereich der Unfallverhütungsvorschrift (UVV) „Feuerwehren“ (GUV-V C53) sind für Ausrüstungen und Geräte der Feuerwehr regelmäßige Prüfungen vorgeschrieben.

Die wiederkehrenden Prüfungen sind im Wesentlichen Sicht-, Funktions- und Belastungsprüfungen, bei denen der Zustand von Bauteilen hinsichtlich Beschädigungen, Verschleiß, Korrosion oder sonstigen Veränderungen beurteilt sowie die Vollständigkeit und Wirksamkeit der Sicherheitseinrichtungen festgestellt wird.

Zur Belohnung und Kameradschaftspflege wird der arbeitsreiche Tag mit einem gemeinsamen deftigen Fühstück in der FTZ gekrönt.

Sturmtief Herwart

Sturmtief HERWART, das am 28./29. Oktober mit Orkanböen insbesondere über demNor-den und Osten Deutschlandswütete, war bereits der dritte Herbststurm des Jahres. Umgestürzte Bäume und Überflutungen führten zu zahlreichen Sachschäden und Verkehrsbehinderungen sowie vereinzelt zu Stromausfällen.

In der zweitenTageshälfte des 28. Oktobers 2017 entwickelte sich über Südnorwegen das Tief HERWART, das sich über das Skagerrak unter Verstärkung nach Nordostpolen verlagerte. Dessen Sturmfeld überquerte von der Nacht zum Sonntag bis zum Sonntagmittag (29. Oktober) den Norden und Osten Deutschlands. Mit seiner Ostwärtsverlagerung ge-langte nach der Nordsee auch die Ostsee unter eine nordwestliche Strömung, durch die an den Küsten eine Sturmflut ausgelöst wurde.

Usus est magister optimus. Übung ist der beste Lehrmeister.

http://www.kn-online.de/Lokales/Ploen/Schoenkirchen-Feuerwehruebung-auf-dem-Reiterhof

Das Szenario: Die Feuerwehr Flüggendorf wird gerufen, weil man auslaufende Betriebsstoffe auf dem Reiterhof entdeckt hat. Vor Ort eingetroffen zeigt sich dann, dass auch noch Rauch aus der Scheune quillt, Ursache unbekannt, und Personen vermisst werden. Deshalb wird zusätzliche die Feuerwehr Schönkirchen nachalarmiert.