Ostuferpokal 2019

14 Mannschaften der Wehren des Ostufers traten nach über 10 Jahren zumersten Mal wiedere beim Ostuferpokal gegeneinander an.

Ausrichter waren die beiden Ortswehren der Gemeinde Schönkirchen, gestartet wurden in Teams zu max. 6 Personen. 5 Jugendfeuerwehren hatten sich auch angemeldet, diese wurden natürlich einer gesonderten Bewertung unterzogen.

Für alle, die sich darunter nichts vorstellen können – rund um Schönkirchen wurden durch den Ausrichter kleine Spiele aufgebaut, die jede Wehr zu absolvieren hatte. So gab es z.B. kleine Rätsel zu lösen, mit Schläuchen zu “kegeln” oder ein Stück Holz mit genau vorgegebenen Gewicht abzusägen. Da allgemein ein sonniges Sommerwetter herrschte war es dann auch nicht so schlimm, dass eine Komplette Mannschaft beim Kanu-Zeitfahren auch in der Schwentine baden ging – diverse Bildaufnahmen belegen dieses jedenfalls. Nach der Auswertung der Spiele und der Siegerehrung gab es noch Leckereien vom Grill und das eine oder andere Kaltgetränk im Schönkirchener Gerätehaus.

Die Platzierungen der aktiven Kameraden:

Platz Gold: Die Feuerwehr Laboe konnte den begehrten Wanderpokal mit nach Hause nehmen – verbunden mit der schönen Aufgabe den Ostuferpokal nächstes Jahr auszurichten.
Platz: Silber die Mannschaft FF Mönkeberg2
Platz: Bronze für die Mannschaft FF-Klausdorf1
Die Platzierungen der Jugendfeuerwehren:

1. Platz: JF Mönkeberg, 2. Platz: JF Laboe, 3. Platz: JF Dietrichsdorf

Wir bedanken uns bei den Großen und Kleinen Kameraden aus Laboe, Klausdorf, Mönkeberg, Heikendorf und Dietrichsdorf. Das Feedback, was zu uns durchgedrungen ist war durchweg positiv. Kameradschaftspflege und Zusammenhalt sind wichtig, denn auch in brenzlichen Situationen müssen wir uns auch auf unsere Kameraden verlassen können und da ist es umso schöner, wenn man das eine oder andere Gesicht schon einmal gesehen hat.

In diesem Sinne…bis spätestens nächstes Jahr!